Informationen zur Aus- und Fortbildung im Bereich Nordic Sports

Lizenzausbildung zur DSV Grundstufe Nordic

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Mitgliedschaft in einem dem wsv oder Landessportbund NRW angehörenden Verein.
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Nachweis einer Erste Hilfe-Ausbildung (9 Lerneinheiten), die nicht älter als 2 Jahre ist. Das 8 LE umfassende Erste Hilfe-Training wird nicht anerkannt!
  • Ein angemessenes eigenes sportartspezifisches praktisches Können im jeweiligen Modul
  • Daneben sind insbesondere das DSV-Theorielehrbuch sowie die einzelnen Disziplin-Lehrbücher im Vorfeld des Lehrgangs intensiv durchzuarbeiten, da die Begriffe und praktischen Vorgehensweisen als bekannt und verstanden vorausgesetzt werden.

Folgende Lehrgänge müssen absolviert werden:

1. Praktikum / Hospitation                                                                                                  2-tägig (10 LE) im Verein oder einer Skilanglaufschule. Hierüber ist ein vom Verein bzw. der Skischule unterschriebener Bericht einzureichen.


2.  Nordiclehrgang (Vorbereitungslehrgang) incl. Theorie                                      Technik: Classic und Skating oder Schneeschuh                                                         Anmerkung:   Bereits absolvierte Module Nordic Walking und Schneeschuh werden als Nordiclehrgang anerkannt.

Dieser Lehrgang findet auch bei Schneemangel statt und wird dann mit dem Modul Nordic Walking absolviert.

 

3. Schneelehrgang incl. Theorie
Je ein Wochenendlehrgang Classic und Skating. Die Reihenfolge der beiden Lehrgänge ist nicht vorgeschrieben und müssen nicht zwingend in einem Winter absolviert werden.


4. Prüfungslehrgang zur DSV Grundstufe Nordic
Voraussetzung sind die absolvierten Schneelehrgänge Classic und Skating sowie die Vorlage des Praktikumsnachweises (Der Praktikumsnachweis kann auch nachgereicht werden, allerdings gilt die Ausbildung erst nach dessen Einreichung als abgeschlossen und eine Meldung an den DSV erfolgt auch erst dann).
Die Prüfung erfolgt in den Bereichen Theorie, Praxis und Methodik.

Lizenzausbildung zum DSV-Instructor Nordic

Einwöchiger Prüfungslehrgang in Technik, Methodik und Theorie

Zulassungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur DSV Grundstufe Nordic
  • Mitgliedschaft in einem wsv-Verein oder einem Verein, der dem LSB NRW angeschlossen ist.
  • Nachweis über eine Erste Hilfe-Ausbildung (9 Lerneinheiten), nicht älter als 2 Jahre. Das 8 LE umfassende Erste Hilfe-Training wird nicht anerkannt!
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Ein angemessenes eigenes skisportlichen Können
  • Kenntnis der Anforderungen in den einzelnen Kompetenzbereichen

Wichtiger Hinweis!

Absolvierung von Ausbildungen bei anderen Landesskiverbänden:
Grundsätzlich ist die Absolvierung von Ausbildungsteilen bei einem anderen Landesverband möglich. Voraussetzung ist jedoch die schriftliche Einverständniserklärung des wsv. Diese ist mit der Lehrgangsanmeldung dem Fremdverband vorzulegen.
Da die Datenweitergabe an den DSV nur über den wsv erfolgen kann ist nach Beendigung des Lehrgangs eine entsprechende Teilnahmebestätigung bzw. der Nachweis über die erfolgreich abgelegte Prüfung der wsv-Geschäftsstelle vorzulegen.

Zertifikatsausbildung

Wem die Lizenzausbildung zu aufwendig ist kann sich für seinen Verein zum DSV Nordic Disziplintrainer (Zertifikatsabschluss) ausbilden lassen.
Folgende Modul-Wochenendlehrgänge (jeweils von Freitag 16 Uhr bis Sonntag ca. 16 Uhr) bieten wir an:
•    Nordic Skiing Classic
•    Nordic Skiing Skating
•    Nordic Snowshoeing
•    Nordic Walking
•    Nordic Blading (z.Zt. nicht)
Jeder Lehrgang endet mit einer Prüfung in Praxis und Theorie.
Für die Zertifikatsausstellung ist eine Gebühr in Höhe von 35,- € zu entrichten.

Fortbildungen

Zum Erhalt der DSV-Grundstufe Nordic (Trainer-C Breitensport) und des DSV-Instructor (Trainer-B Breitensport) muss alle zwei Jahre eine zweitägige Fortbildung besucht werden oder alle drei Jahre mindestens eine dreitägige. Die Gültigkeit der DSV-Card errechnet sich aus dem Fortbildungsdatum plus 2 bzw. 3 Jahre und läuft dann endgültig im nächst folgenden Juli aus. Die von uns ausgeschriebene Fortbildung an drei Tagen verlängert die Lizenz somit um 3 Jahre.

Zur Verlängerung der DSV-Skilehrer Nordic Lizenz (Trainer-A Breitensport) muss alle zwei Jahre eine mindestens zweitägige Fortbildung besucht werden. Die Fortbildung gilt ab dem Lehrgangsdatum 2 Jahre plus den Zeitraum zum darauf folgenden Juli. Eine Verlängerung um mehr als 2 Jahre gibt es bei der Trainer-A Breitensport Lizenz (DSV-Skilehrer Nordic) nicht. Die von uns ausgeschriebene Fortbildung an drei Tagen gilt für Lizenzinhaber DSV-Skilehrer Nordic somit für 2 Jahre.

Die Fortbildung findet im Regelfall als Skilanglauf-Fortbildung statt.

Wichtige Info: Nach Absolvierung der Fortbildung werden die Daten vom wsv an den DSV weitergeleitet. Mittels eines Online-Antrages (www.deutscherskiverband.de) kann der Fortbildungsteilnehmer dann beim DSV Card- u. Lizenzservice die Lizenzverlängerung beantragen. Für Lizenzverlängerungen ist ausschließlich nur noch der DSV zuständig!

 

Wichtiger Hinweis!

Grundsätzlich ist die Fortbildung auch bei einem anderen Landesverband möglich. Voraussetzung ist jedoch die schriftliche Einverständniserklärung des wsv. Diese ist mit der Lehrgangsanmeldung dem Fremdverband vorzulegen.Da die Datenweitergabe an den DSV nur über den wsv erfolgen kann ist nach Beendigung der Fortbildung eine entsprechende Teilnahmebestätigung der wsv-Geschäftsstelle vorzulegen