Katalog bestellen
Newsletter abonnieren

Skisprung

Der Traum, aus eigener Kraft zu fliegen, ist so alt wie die Menschheit. Das Fliegen steht für Freiheit, Weite und Abenteuer.  Und so wie das Fliegen,  fasziniert das Skispringen die Menschen. Denn Skispringen ist eines der großen Sport‐Abenteuer. Ein ganz besonderes Erlebnis.

Skispringer gehören zu den am vielseitigsten trainierten Sportlern überhaupt. Die Ausbildung ist sehr vielseitig: Turnen, Wasserspringen, Leichtathletik, Ballspiele, Slacklining, Jonglage, Krafttraining: das Alles gehört zum Trainingsprogramm.

Als Skispringer braucht man Mut, Disziplin, Sprungkraft, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit. Ein Skispringer hat gelernt, selbstständig und im Team zu arbeiten. Denn Skispringen ist zwar eine Einzelsportart, wird aber immer in der Gemeinschaft betrieben.  Und ohne ein gutes Team ist es sehr schwierig, erfolgreich zu sein.

Wenn Du Skispringer werden willst, musst Du Ski fahren können. Das ist absolute Grundvoraussetzung.

Wenn Du schon Ski fahren kannst und wissen willst, wie und wo Du mit dem Skispringen anfangen kannst, dann meldest Du Dich am besten bei einem unserer Trainer. Ruf einfach an und frag nach, wo Du Dich zum Training anschließen kannst! Wir freuen uns auf Dich!

Seit der Saison 2007/08 gibt es am DSV-Bundesstützpunkt für den Nachwuchs in Winterberg / Willingen zwischen dem Hessischen Skiverband (HSV) und wsv eine klare Trennung der zielgerichteten Ausbildung von Skispringern und Nordischen Kombinierern im älteren Schüler- und frühen Jugendbereich. Das Zentrum für die Ausbildung in der Schwerpunktsportart Skisprung bildet Willingen mit seinen zwei hauptamtlichen Trainern. Davon arbeitet einer als HSV-Verbandstrainer und leitender Stützpunkttrainer der Disziplin mit den ältesten Schüler- und frühen Jugendaltersklassen. Im wsv erfolgt die Ausbildung von Skispringerinnen und Skispringern im frühen Schüleralter parallel zur Ausbildung in der Nordischen Kombination durch die zwei hauptamtlichen NK-Trainer in Winterberg. Darüber hinaus gibt es aktuell zwei weitere Talentzentren: eins im Landesleistungsstützpunkt Meinerzhagen mit einem hauptamtlichen und einem Honorartrainer und eins im Talentzentrum Rückershausen mit einem Honorartrainer des wsv.