Katalog bestellen
Newsletter abonnieren

News

10.03.2016
Schulschneesporttag „Auf die Plätze, fertig…Ski!“

Der Schulschneesporttag Grundschulen Denklingen, Eckenhagen, Hunsheim und Wildbergerhütte in Altastenberg war ein toller Erfolg!

 

Bei guten Wetterbedingungen setzten sich am Donnerstagmorgen (10.03.2016)

5 Busse mit ca. 220 Schülern und Schülerinnen und ca. 25 Betreuern um 7.00 Uhr morgens in Richtung Skikarussell Altastenberg/ Sauerland in Bewegung, um den Kindern der Grundschulen Denklingen, Eckenhagen, Hunsheim und Wildbergerhütte die Attraktivität des alpinen Skisports näherzubringen. Unter der organisatorischen Leitung von Dieter Buschbeck vom WSV konnte den Schülern, von denen 80% noch nie auf Skiern gestanden hatten, ein sportliches Angebot gemacht werden, das alle begeisterte. Machten sie am Morgen noch erste Gehversuche auf Skiern im Skikindergarten, so fuhren die gleichen Schüler am Nachmittag schon gekonnt und bestens gelaunt die Pisten im Skikarussell Altastenberg hinunter.

 

Das Angebot des Westdeutschen Skiverbands Schulschneesporttage zu organisieren dient vor allem dazu, eine intensive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Skivereinen zu fördern, um so Nachwuchs für die Vereine und den Schneesport zu gewinnen. Eingebunden ist die Veranstaltung in das Nachwuchsprojekt des Deutschen Skiverbandes "Auf die Plätze, fertig ... Ski!".

 

So hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung die verantwortlichen SportlehrerInnen aller Reichshofer Grundschulen mit dem Vorstandsmitglied der Skiabteilung des TUS Brüchermühle Susanne Schneider und dem Koordinator Leistungssport beim Westdeutschen Skiverband Dieter Buschbeck zusammengesetzt, um diesen Skiporttag zu organisieren. Es war toll vor Ort festzustellen, wie gut alle getroffenen Vorüberlegungen ineinander griffen.

 

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle aber auch all den ehrenamtlichen Übungsleitern und Betreuern, die sich eigens für diesen Tag Urlaub genommen hatten, um dieses Projekt zu unterstützen.

 

Für alle SchülerInnen wird dieser wunderschöne Tag in Altastenberg ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

 

 

Bericht: H.-O. Gries

Fotos: D. Buschbeck u. priv.