Katalog bestellen
Newsletter abonnieren

Westdeutsches Wintersport Museum

& Museums-Café im Schultenhof

Das 1998 eröffnete Westdeutsche Wintersport Museum in Winterberg-Neuastenberg, am Fuße des Kahlen Asten, dokumentiert auf 250 qm Fläche in Wort, Bild und mit ausgesuchten Exponaten die Entwicklung des Wintersports der Region von seinen Anfängen bis in die Gegenwart.

Westdeutsches Wintersport Museum
Neuastenberger Str. 17 (an der Kirche)
59955 Winterberg – Neuastenberg
Telefon: 0 29 81 – 26 36
info(a)skimuseum-winterberg.de

www.skimuseum-winterberg.de

Dargestellt sind unter anderem folgende Themen:

  • Vorläufer der Ski und Entwicklung des Skilaufs
    Vom geflochtenen Schneereifen über den gleitfähigen hölzernen Trittling bis zum uns bekannten Ski
  • Die Entwicklung des Skilaufs
    Vom “Verkehrshilfsmittel” zum Freizeitvergnügen  
  • Die Anfänge der Skiherstellung
    Ein Blick in eine Alte Stellmacherwerkstatt zeigt die handwerkliche Fertigung der ersten Ski
  • Anfänge und Ausbreitung des Wintersports
    Von der Freude und Begeisterung der ersten Wintergäste, vom “Komfort” in den Gasthöfen und Privat-Quartieren, von der Geselligkeit und dem zünftigen Gesang in der Skiläufergemeinschaft.
  • Skiausrüstung im Wandel der Zeit
    Vom Holzski mit Riemenbindung zum Carving-Ski mit High-Tech Sicherheitsbindung, vom Lederstiefel zum Kunststoffschuh und von der Woll- und Loden-Jacke zur modernen Ski-Funktionsbekleidung.
  • Der Skiklub Sauerland (SKS) später Westdeutscher Skiverband (WSV)
    Von Anfang an waren es seine Ziele, den Skisport in der heimischen Region zu fördern. Durch die fachliche Anleitung und Betreuung der Verantwortlichen des SKS (WSV) entwickelte sich der Skilauf zum Volkssport.
  • Eislauf
    Seit Anbeginn des Wintertourismus warben Sauerländer Wintersportplätze auch mit “natürlichen und künstlichen Eisbahnen”
  • Schlitten- und Bobsport
    Aus ursprünglichen Transportgeräten, von den ersten Wintertouristen zum Sportvergnügen genutzt, entwickelten sich schnell die heute so faszinierenden Wettkampf-Sportgeräte.
  • Wechselnde Sonderausstellungen