Ski ist nicht nur Sport,
sondern Lebensgefühl!

Top News

Verbands- und Verbandsjugendtag 2016 in Neuss

Am Samstag, dem 24. September findet der diesjährige Verbands- und Verbandsjugendtag statt. Beginn ist um 13 Uhr in der Jever-Fun-Skihalle Neuss.

Im Rahmen der Verbandstage werden verdienstvolle Mitglieder und Vereine geehrt sowie die erfolgreichsten Sportler der vergangenen Saison. Als weiterer Punkt steht die Verabschiedung der neuen Jugendordnung sowie der Geschäfts- und Finanzordnung auf dem Programm. 

Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit den turnusmäßigen Wahlen.

 

Wir bitten alle Verbandsvereine sich diesen wichtigen Termin bereits vorzumerken!

 

Das allrounder-mountain-resort in Neuss hat so einiges vor oder nach der Veranstaltung zu bieten. So erhalten wsv-Vereinsmitglieder bei Vorlage der gültigen wsv-membercard 10% Rabatt auf den Skihallenzutritt sowie 10% Rabatt auf den Eintritt des Outdoor-Kletterparks. Darüber hinaus können aber auch die anderen Einrichtungen, wie die neue Almgolf-Anlage, genutzt werden.

Also ein guter Grund, an den Verbandstagen 2016 in Neuss teilzunehmen.

 


Die neue Lehrwesen-Saison ist online!

Die Ausschreibungen 2016/17 der Aus- und Fortbildungslehrgänge stehen ab sofort im Internet und können gebucht werden.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und wünschen allen einen schönen Sommer.


Verbandswandertag 2016

Der Kuckuck pfeift zum wsv-Verbandswandertag am Samstag, 17. September 2016! Wandere mit!

Der Wandertag führt uns in diesem Jahr in den Kuckucksort Hesborn südöstlich von Winterberg im Hochsauerlandkreis. Mit viel Engagement bereitet sich der Skiclub Hesborn auf die Wanderfreunde aus den Skiclubs im gesamten Verbandsgebiet vor.

Los geht es am Samstag, 17. September um 10 Uhr.

Die Wanderung mit vielen Fernblicken, führt rund um die waldreiche Gegend Hesborns, teilweise entlang des "Sauerländer Höhenflugs". Nach dem Start am Hesborner Steinbruch geht es in Richtung "Alter Sportplatz" , vorbei am "Dasseberg" zum "Jakobsbrunnen". Es folgt ein kurzer, knackiger Anstieg zum "Teukelberg" bevor es in einer Schleife hinauf  zum "Bollerberg" geht.

Lies weiter...